Historie der Stephanus Werkstatt

 


Frühjahr 1998

Beschluss des Vorstands des Stephanus Werk e.V. eine Werkstatt für Menschen mit psychischen Erkrankungen zu eröffnen.

 

November 1998
Einstellung des Werkstattleiters Harald Thöne.

 

Frühjahr 1999
Kauf eines Gebäudes in der ehemaligen Sixt-von-Armin-Kaserne in Wetzlar, um darin die Werkstatt einzurichten. Beginn der Umbauarbeiten.

 

September 1999
Eröffnung der Stephanus Werkstatt Wetzlar in der Westendstraße 13 mit 40 bewilligten Plätzen. Werkstattleiter, Sozialdienst, 4 Gruppenleiter und 20 psychisch erkrankte Beschäftigte begannen den Betrieb.

 

März 2002
Erweiterung um 20 zusätzliche auf insgesamt 60 Werkstattplätze.

 

April 2002
Auslagerung der Montageabteilung in ein ehemaliges Autohaus in der Ernst-Leitz-Straße.
Einrichtung einer Druckerei in der Westendstraße und Einstellung eines Gruppenleiters.

 

Winter 2003
Beschluss des Vorstands auf Anfrage des LWV Hessen in Weilburg eine Zweigwerkstatt zu errichten.

 

Herbst 2004
Beginn der Bauarbeiten im Gewerbegebiet Weilburg-Kubach.
Einstellung eines Einrichtungsleiters.

 

Mai 2005
Einstellung von 2 Gruppenleiterinnen. Inbetriebnahme der Weilburger Werkstatt mit den Arbeitsbereichen Digitaldruck, Textildruck und Montage.

 

Sommer 2007
Bewilligung von 30 weiteren sowie 10 betriebsintegrierten Plätzen für Wetzlar.
Einstellung einer Fachkraft zur Schaffung und Betreuung der betriebsintegrierten Beschäftigungsplätze.

 

Sommer 2008
Erste Gespräche mit der Firma Yildiz (Vermieter) und dem LWV Hessen bezüglich einer Werkstatterweiterung in Wetzlar.
Geplant ist der Umbau einer ehemaligen Panzerwartungshalle zu einer Werkstatt mit 30 weiteren Plätzen.

 

Herbst 2009
Beginn der Umbauarbeiten im vorderen Teil der ehemaligen Panzerwartungshalle „Am Schmittenberg 12“.

 

Juni 2010
Umzug der ausgelagerten Montageabteilung sowie Leitung/Sozialdienst/Verwaltung in die neue Halle.

 

Frühjahr 2011
Bewilligung von 30 weiteren Plätzen. Beginn der Planung für den zweiten Bauabschnitt
„Am Schmittenberg 12“.

 

Frühjahr 2012
Beginn der Umbauarbeiten im hinteren Hallenabschnitt.

 

Winter 2012/2013
Bezug der erweiterten Halle mit neuem Berufsbildungsbereich und moderner Großküche.     

 

Frühjahr 2013
Umbauarbeiten in der Westendstraße 13, räumliche Erweiterung der Bürodienstleistung, Umzug der Wäscherei ins Untergeschoss.

 

September 2013
Wechsel der Werkstattleitung von Harald Thöne (Ruhestand) auf Benjamin Roth.

 

Oktober 2014
Jubiläumsfeier 15 Jahre Stephanus Werkstatt Wetzlar.

 

April 2015
Jubiläumsfeier 10 Jahre Stephanus Werkstatt Weilburg.